Reifenmodellierung und ihre Anwendung in der Reifen- und Fahrzeugentwicklung

Tire Technology Expo 2019 – Hannover 4. bis 6. März 2019

1,425 € zuzüglich deutscher MwSt. für den dreitätigen Kurs. EINZELN BUCHBAR

Der Lehrgang „Reifenmodellierung und ihre Anwendung in der Entwicklung von Reifen und Fahrzeug“ findet auf der Tire Technology Expo 2019 in Hannover statt. Der 3-tägige Reifenmodellierungslehrgang läuft vom 4. bis zum 6. März 2019.

Zu den Referenten gehören:

  • Mike Blundell, Professor für Fahrzeugdynamik und -aufprall, Universität Coventry
  • Joachim Stallmann, Forschungsingenieur, Cosin Scientific Software
  • Henning Olsson, Leiter Forschung und Entwicklung, Calspan Corporation
  • Mohammad Behroozi, General Motors
  • George Mavros, Universität Loughborough
  • Axel Gallrein, Fraunhofer ITWM
  • Alex O’Neill, Jaguar Land Rover
  • Flavio Farroni, Universität Neapel, CEO von MegaRide
  • Xavier Maume, Michelin
  • Carole Heinry, Michelin
  • Frederic Ruat, FORS Engineering
  • Mathieu Grob, VI-Grade

Der Lehrgang:

In diesem Lehrgang geht es um die Computermodellierung von Reifen im kompletten Fahrzeugsystem. Er richtet sich an Ingenieure und Forscher in Industrie und Wissenschaft. Die Materie ist vor allem für Fahrzeugdynamiker von Interesse, für die der Reifen der primäre Kraft- und Momenterzeuger an einem Fahrzeug ist. Reifen sind nicht besonders komplex, aber zutiefst kontraintuitiv. Praktiker benötigen ein Verständnis für das Reifenverhalten sowie für Umfang und Leistungsfähigkeit bestehender Modelle, um vollständige Systemmodelle erzeugen zu können, die das dynamische Verhalten eines Fahrzeugs vorhersagen, in Sachen Komfort genauso wie für die aktive Sicherheit.

Der Lehrgang beginnt mit einem Überblick über die Kraft- und Momenteigenschaften in der Reifenaufstandsfläche, wird fortgesetzt mit deren Erfassung in Laboruntersuchungen und endet mit den empirischen Modellen für eine nutzbringend genaue Darstellung. Flugzeugreifenmodelle werden ebenso behandelt wie die Entwicklung physikalischer Reifenmodelle, die die Wechselwirkung des Reifens mit Straßenhindernissen und dem Gelände für eine Haltbarkeitsanalyse vorhersagen.


Buchen Sie gleich jetzt Ihren Platz

Programme Schedule

Tagesordnung TAG 1 (4. März 2018):

09:30-11:00 (Pause 11:00-11:20)

Überblick und Einführung

Mike Blundell
  • Einführung in die Reifenmodellierung
  • Simulationstools
  • Reifenkräfte und -momente
  • 11:20-13:00

    Reifentests

    Henning Olsson
  • Wie misst man Reifenleistung?
  • Überblick über Reifentestanlagen und -testmethoden
  • Stärken und Schwächen üblicher Messverfahren
  • 13:00-14:00

    Mittagspause

    14:00-15:40 (Break 15:40-16:00)

    Reifendatentools und die Realität

    Henning Olsson
  • Den Anfang bilden zehn auf dem Boden liegende Reifen
  • Am Ende haben wir eine brauchbare Darstellung für das Fahrzeughandling
  • Probleme, Protokolle und Pacejka
  • 16:00-17:30

    Reifenmodell Magic Formula – Thermisch

    George Mavros
  • Vorstellung des Reifenmodells Magic Formula
  • Reibung von Kautschuk
  • Thermische Reifenmodellierung
  • Thermische Variante des Reifenmodells Magic Formula
  • Tagesordnung TAG 2 (5. März 2019):

    09:00-10:00

    Vorstellung CDTire

    Axel Gallrein
  • Überwindung der Lücke zur Strukturanalyse
  • Multiphysikalische Aspekte der Reifenmodellierung
  • 10:00-10:40 (Pause 10:40-11:00)

    Reifenmodellierung bei Jaguar Land Rover

    Alex O’Neill
  • Fahrzeugentwicklung und CAE
  • Reifenprüfung zum Zweck der Modellierung
  • Herausforderungen und Visionen
  • 11:00-13:00

    Physikalische Reifenmodellierung für die Echtzeit-Simulation

    Flavio Farroni
  • T.R.I.C.K.: die Gewinnung experimenteller Diagramme zur Reifenwechselwirkung aus den Fahrzeugdaten
  • TRIP-ID: die intelligente Identifikation der Parameter für das Reifenmodell Magic Formula
  • thermoRIDE: ein thermisches Reifenmodell für die physikalische Modellierung
  • adheRIDE: eine MF-evo-Formulierung, die Temperatur, Rauheit, Viskoelastizität und Verschleiß berücksichtigt
  • Integration physikalischer Modelle: Toolboxen für die Simulation und Perspektiven zur intelligenten Mobilität
  • 13:00-14:00

    Mittagspause

    14:00-14:40 (Pause 14:40-15:00)

    Besonderheiten von Michelin TAME-Reifen

    Xavier Maume & Carole Heinry
  • Skizzierung der Formulierung
  • Stärken und Anwendungen
  • Daten für den Aufbau
  • 15:00-16:30

    Reifenleistung

    Frederic Ruat
  • Beschreibung der Anforderungen aus Themen der Reifenleistung für das Verständnis der Fahrzeugdynamik
  • Erfassung, Verständnis und Verwendung verschiedener Quellen der Reifencharakterisierung und -modellierung
  • Beispiel der Anwendung an einem simulierten Fahrzeug und Analyse eines echten Fahrzeugs auf der Strecke
  • 16:30-17:30

    Die Rolle von Fahrsimulatoren in der Reifenkonstruktion

    Mathieu Grob
  • Was ist ein Fahrsimulator?
  • Der Beitrag eines Reifenmodells in einer komplexen Montage
  • Beispiele mit Simulatoren von VI-grade
  • Tagesordnung TAG 3 (6. März 2019):

    09:00-10:30 (Pause 10:30-10:50)

    Finite-Elemente-Modellierung von Reifen

    Mohammad Behroozi
  • Philosophie der FE-Modellierung
  • Grundlegendes Verständnis der mechanischen Struktur von Reifen
  • Materialprüfung und Modellierung
  • 10:50-12:00

    Finite-Elemente-Modellierung von Reifen

    Mohammad Behroozi
  • Praktische Entwicklung eines FE-Reifenmodells
  • Simulation der statischen und dynamischen Leistungseigenschaften von Reifen
  • Entwicklung von virtuellen Reifen mithilfe von FE-Modellierungsverfahren
  • 12:00-13:00

    Mittagspause

    13:00-14:40 (Pause 14:40-15:00)

    Besonderheiten von FTire

    Joachim Stallmann
  • Stärken und Anwendungen
  • Skizzierung der Modellformulierung
  • Modelldatenparameter und ihre Bestimmung
  • Implementierung, Tools und Ergebnisse
  • 15:00-17:00

    Besonderheiten von FTire

    Joachim Stallmann
  • Thermisches Modell
  • Modelle für weiche Böden und ihre Interaktion mit FTire
  • Flexrim-Modelle
  • Echtzeit-Anwendungen
  • Verbesserungsbedarf bei Reifen
  • Buchen Sie gleich jetzt Ihren Platz


    Kontaktdaten

    Informationen zur Anmeldung erhalten Sie von:

    Mark Fenner, Konferenzleiter

    Tire Technology Expo Conference

    Tel: +44 (0) 1306 743744
    Fax: +44 (0) 1306 877411
    Email: mark.fenner@ukimediaevents.com